Informationsgespräch der KAG Flughafen Frankfurt mit dem Vorstand der FAG Frankfurt
Pressemitteilung vom November 2000
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt führte kürzlich im Vorstandsgebäude Flughafen Frankfurt ein Gespräch mit dem Vorstand der Flughafen AG Frankfurt, vertreten durch das neue Vorstandsmitglied Frau Prof. Barbara Jakubeit und Herrn Herbert Becker.

Folgende Punkte wurden abgehandelt:

 

1. Künftiges Flächenkonzept für den Flughafen Frankfurt am Main

Der KAG Flughafen Frankfurt wurde von der FAG mitgeteilt, dass der kürzlich neu angemeldete Bedarf für zusätzliche Betriebsflächen von rund 117 ha unabhängig von der zu realisierenden Variante ist, wobei es sich um Flächen im südlichen Bereich des Flughafens handelt, die außerhalb des Flughafenzaunes liegen und die sich im Eigentum von der FAG befinden.

 

2. Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn AG

Der Vorstand der FAG bestätigt eine Zusammenarbeit mit der Lufthansa und der Deutschen Bahn AG. Die innerdeutschen Bahnverbindungen wurden mit 270 Mio DM von der FAG mitfinanziert. Dies ist der erste Schritt im 10-Punkte-Programm der FAG. Im Frühjahr soll die ICE-Verbindung zwischen den Flughäfen Frankfurt und Stuttgart in Betrieb gehen. Zur Zeit ist dies noch ein Pilot-Projekt. Falls dieses Modell nicht wirtschaftlich ist, wird es nach Aussage von der Lufthansa eingestellt. Die FAG sei an einer Fortsetzung interessiert.

 

3. Entwicklung Bahnanschluss Cargo-City-Süd

Seitens der FAG wird mitgeteilt, dass zwischen der Deutschen Bahn AG und der FAG Gespräche geführt worden seien mit dem Ziel, die technische Möglichkeit zu nutzen, viel mehr Fracht auf der Schiene über den Gleisanschluss der Bahn zu befördern. Obwohl derzeit ein Bahnanschluss an die Cargo-City-Süd besteht, wird dieser nur noch für bestimmte Frachten sporadisch genutzt.

 

4. Zukunft Nachtluftpoststern-Hahn

Der Vorstand der FAG teilte mit, dass man keine Schwierigkeiten darin sehe, den Nachtluftpoststern nach Hahn zu verlagern. Natürlich müssten noch die technischen und baulichen Voraussetzungen für die Abfertigung des Nachtluftpoststerns geschaffen werden und die Deutsche Post müsse ihre Genehmigung dazu geben.

 

5. Nachtflugverbot

Die FAG sagt ganz klar nein zu einem generellen Nachtflugverbot von 22.00 – 6.00 Uhr nach dem Fluglärmgesetz. Sie akzeptiert nur ein Nachtflugverbot in der Zeit von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr. Auf der Basis des Aufsichtsratsbeschlusses vom 27.09.2000, hat die FAG eine Selbstverpflichtung vorgenommen. Dem Vorstand ist bewusst, dass dem Ziel des Schutzes der Nachtruhe eine hohe Bedeutung zukommt er teilt deshalb die Auffassung der Mediation, dass zur Durchsetzung des Ausbaus die Einschränkung der nächtlichen Flugbewegungen erforderlich ist. Ziel ist, das in der Zeit von 23.00 Uhr bis 05.00 Uhr keine geplanten Flüge mehr stattfinden. Die FAG bemüht sich bereits jetzt, Konsens mit den Fluggesellschaften herzustellen.

 

6. Beschwerdemanagement für Kommunen und Bürger

Im 10-Punkte Programm der FAG wurde angekündigt, das ein Info-Telefon für Bürger rund um die Uhr für Fragen zu Lärm und Ausbau des Flughafens zur Verfügung steht. Nach Auskunft von Herrn Becker besteht eine große Nachfrage. Es müsse noch Personal eingestellt und geschult werden, das auch Auskunft über den Flughafenausbau geben könne.

 

7. Landegebühren

Die FAG hat an das Wirtschaftsministerium einen Antrag auf Genehmigung einer Änderung der Entgeltordnung des Flughafens Frankfurt/Main ab 01. Januar 2001 (Änderung der Lande-, Start,- Passagier- und Abstellentgelte sowie Unterrichtung über Entgelte für Zentrale Bodenverkehrsdienst-Infrastruktureinrichtungen) gestellt.
Die Flughafen Frankfurt/Main AG beabsichtigt, mit einer strukturell geänderten Abrechnungsform der Lande- und Startentgelte der im Mediationsverfahren zum Ausbau des Frankfurter Flughafens geforderten stärkeren Berücksichtigung des gemessenen Fluglärms bei der Festsetzung der Entgelte Rechnung zu tragen und dabei die im Hearing des Hessischen Landtags erklärte Absicht im Rahmen des "10-Punkte-Programms" insbesondere hinsichtlich einer stärkeren Belastung der Nachtflugbewegungen umzusetzen.

 

 

(Feld)

Geschäftsleitung

Themen hierzuAssciated topics:

#Flughafen Frankfurt #KAG Ffm PMs

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
KAG richtet Fachveranstaltung im Groß-Gerauer Landratsamt aus:
Siedlungsbeschränkung versus Siedlungsdruck
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2017-09-15>
Der Konflikt zwischen Siedlungsdruck und Siedlungsbeschränkung im Rhein-Main-Gebiet wurde mit Experten aus Wissenschaft, Verwaltung und weiteren Institutionen sowie Vertretern aus dem HMWEVL und Politik diskutiert.   Mehr»
Frankfurt Airport City - Chance oder Risiko für die Rhein-Main Region?
Gemeinsame Fachtagung von RMI, KAG und SRL am 22.4.2008
Von: @RMI - KAG - SRL <2008-04-22>
Was bedeutet das Projekt "Frankfurt Airport City" für die Region? Eine gemeinsame Fachtagung von RMI, KAG und SLR am 22.4.2008 nahm Chancen und Risiken der Entwicklung in den Blick.    Mehr»
KAG erfreut über Kasseler Urteil zum Nachtflugverbot
Pressemitteilung vom 19.10.2011
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2011-10-19>
Weil immer mehr Menschen Fluglärm ausgesetzt sind, wird sich die KAG Flughafen auch weiterhin mit aller Kraft dafür einsetzen, um die Region als attraktiven Lebensraum zu erhalten.   Mehr»
KAG: Beim Lärmschutz am Ball bleiben!
Pressemitteilung vom 25.04.2012
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2012-04-25>
In Sachen Fluglärm geht die Arbeit nach dem dem Leipziger Urteil erst richtig los, kündigte die KAG auf ihrer Mitglieder­versamm­lung in Kelster­bach an. Aktiver Schall­schutz soll im Mittel­punkt stehen    Mehr»
KAG zum Lärmaktionsplan: Öffentlichkeit nicht beteiligt
Pressemitteilung vom 01.11.2012
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2012-11-01>
KAG-Sprecher Astheimer kritisiert, dass der Lärm­aktionsplan Flughafen weit hinter den vom Gesetz­geber einge­räumten Möglich­keiten zurückbleibt.   Mehr»
KAG unterstützt Jühe als Vorsitzenden der Fluglärmkommission Frankfurt
Pressemitteilung vom 06.12.2012
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2012-12-06>
Der Vorstand KAG hat die Rück­tritts­forderungen gegen­über dem Vorsitzenden der Flug­lärm­kommission Frankfurt, dem Raun­heimer Bürger­meister Thomas Jühe, mit Nach­druck zurück­gewiesen   Mehr»
KAG beschließt Arbeitsprogramm für 2013
Pressemitteilung vom 11.03.2013
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2013-03-11>
Im Wahljahr 2013 will die KAG klare Forderungen an die Parteien stellen, um die negativen Auswirkungen des Flughafens für die Region so gering als möglich zu halten.    Mehr»
KAG fordert Lärm­ober­gren­zen
Pressemitteilung vom 06.09.2013
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2013-09-07>
Die KAG nennt in einem Positionspapier fünf Forderungen an die Politik zur Begrenzung und Reduzierung der Fluglärm­belastung. Deckelung der Zahl der Flug­bewegungen gehört dazu.   Mehr»
KAG: A380-Werft ist erster Schritt zum Ausbau des Flughafens
Pressemitteilung vom 15.01.2004
Von: @KAG <2004-01-15>
   Mehr»
Ende des Erörterungstermins A 380 - KAG fordert Abbruch des Verfahrens
Pressemitteilung vom 09.03.2004
Von: @KAG <2004-03-09>
   Mehr»
KAG: Risiko nicht akzeptabel - Ausbauplanungen stoppen!
Pressemitteilung vom 02.02.2004
Von: @KAG <2004-02-02>
   Mehr»
ZRM und KAG: Politische Schachzüge werden Fluglärmschutz nicht gerecht
Pressemitteilung vom 30.04.2013
Von: @KAG und ZRM <2013-05-01>
ZRM und KAG sehen im Vorgehen der hessischen Landesregierung bei den Gesetzes­initiativen zur Änderung des Luft­verkehrs­gesetzes ein Wahlkampf­manöver auf Kosten der Betroffenen.   Mehr»
KAG: Mitarbeit im Forum Flughafen
Pressemitteilung vom 08.09.2008
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2008-09-08>
Auch nach dem Ende des Regionalen Dialogforums (RDF) will die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen (KAG) die Tür für weitere Gespräche über die Zukunft des Flughafens nicht zuschlagen und deshalb im "Forum Flughafen" mitarbeiten   Mehr»
Betriebsgenehmigung nach § 6 LuftVG für den Flughafen Frankfurt Main;
Stellungnahme zur Entscheidung vom 24.09.2001
Pressemitteilung vom 22.10.2001
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2001-10-22>
   Mehr»
Nachtflugverbot
Pressemitteilung vom 30.10.2000
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2000-10-30>
   Mehr»
KAG: Fraport verramscht die Region
Pressemitteilung vom 08.11.2016
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2016-11-08>
Die KAG nimmt Stellung zu Billigfliegern am Frankfurter Flughafen: sie sieht sich durch den Fraport-Vorstand getäuscht und ist über die geplante Kehrtwende in der Unternehmenspolitik entrüstet.    Mehr»
Zur Mitgliederversammlung am 02.06.2014
Pressehandout zur Mitgliederversammlung
<2016-06-02>
Zur Mitgliederversammung wird Minister Tarek Al-Wazir erwartet. Ihm sollen die Forderungen der KAG präsentiert und Fragen dazu gestellt werden.    Mehr»
Protest beim RP gegen Helikopterflüge über Wohngebiete zu Großveranstaltungen
Pressemitteilung vom 25.02.2002
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2002-02-25>
   Mehr»
KAG fordert Abbruch des Ausbauverfahrens
Pressemitteilung vom 21.08.2002
<2002-08-21>
   Mehr»
Geplante A 380-Werft
Pressemitteilung vom Juli 2003
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main
   Mehr»
Zum Beginn des A 380-Erörterungstermins
Pressemitteilung vom 14.01.2004
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2004-01-14>
   Mehr»
Ende des Erörterungstermins A 380 - KAG fordert Abbruch des Verfahrens
Pressemitteilung vom 09.03.2004
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2004-03-09>
   Mehr»
"Podiumsdiskussion zur Novellierung des Fluglärmgesetzes" am 28.06.2006 in Offenbach
Pressemitteilung vom Juni 2006
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2006-06-21>
   Mehr»
Einladung zur KAG-Veranstaltung "Macht Fluglärm krank?"
Pressemitteilung vom 04.06.2007
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2007-06-04>
   Mehr»
KAG-Vorsitzender Walter Astheimer würdigt Paul-Gerhard Weiß
Pressemitteilung vom 31.08.2012
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen Frankfurt/Main <2012-08-31>
   Mehr»
Was ist KAG Flughafen Frankfurt ?
<2014-07-19>
Wer macht bei der KAG mit und welche Ziele werden verfolgt?   Mehr»
Bau des Terminal 3
Stellungnahme der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Flughafen zur SPD-Fraktionsanhörung
<2014-11-14>
Am 14.11.2014 hat die SPD-Fraktion im Hessischen Landtag eine Anhörung zum geplanten Bau des Terminal 3 am Frankfurter Flughafen durchgeführt. Die KAG setzt sich in einer Stellungnahme detailliert und kritisch mit den Plänen auseinander.   Mehr»
Stellung­nahme der KAG Flug­hafen zum Ände­rungs­ent­wurf des Landes­ent­wick­lungs­plans Hessen 2000
Schreiben an das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landsentwicklung
<2005-09-09>
   Mehr»
Zur Mitgliederversammlung am 02.06.2014
Fragen an Herrn Staatsminister Al-Wazir für die KAG
<2014-06-02>
   Mehr»

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.